Schließen
Kolbenringe für motorische und aussermotorische Anwendungen
Kolbenringe für motorische und aussermotorische Anwendungen

Kolbenringe

Wir haben uns auf Kolbenringe für aussermotorische und motorische Anwendungen spezialisiert. Wir bieten Kolbenringe gemäss Norm sowie nach Zeichnung an. Um eine kundenspezifische Lösung bei der Auslegung der Kolbenringe zu erreichen, binden uns unsere Kunden bereits sehr früh in die Anwendungsentwicklung mit ein.

In diesem Projektstadium wird bereits entschieden, welche Bauformen der Kolbenring (z.B. Rechteckring, Trapezring, Ölabstreifring etc.) mit welcher Stossausführung und mit welchem Material kombiniert wird. In speziellen Fällen werden auch Kolbenringe mit individuellen Beschichtungen geliefert.

Rechteckringe

Rechteckringe

Rechteckringe werden primär zur Dichtung von gasförmigen und flüssigen Medien eingesetzt. Im Motorenbau sind in der Regel der erste und zweite Kolbenring als rechteckring ausgeführt, um das Kurbelgehäuse gegen den verbrennungsdruck zu dichten. Bei anderen Arbeitsmaschinen wie z.B. Kompressoren wird gegen Öl oder Luft gedichtet. Rechteckringe eignen sich sowohl zur radialen als auch zur axialen Dichtung. Die verfügbaren Werkstoffe entnehmen Sie bitte der Übersicht. Bei Fragen zu Rechteckringen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nasenringe

Nasenringe zeichnen sich durch ihre spezielle Bauform aus, welche sich sowohl als Verdichtungsring als auch als Ölabstreifring nutzen lässt. Als Ölabstreifring wird der Nasenring ohne Federunterstützung geliefert. Zum sicheren Einbau erhält der Nasenring eine TOP-Markierung. Die verfügbaren Werkstoffe entnehmen Sie bitte der Übersicht. Bei Fragen zu Nasenringen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

L-Ringe

L-Ringe werden auch als Kolbenring mit Eindrehung bzw. Innenwinkel genannt. Diese Ringform wird u.a. im Verbrennungsmotor verwendet, um eine verbesserte Ölverbrauchskontrolle zu erhalten. Im Industriebereich z.B. wird der Bereich der Eindrehung verwendet um durch Auftragen einer Nickel-Keramikschicht eine axiale Dichtung zu erhalten. Die verfügbaren Werkstoffe entnehmen Sie bitte der Übersicht. Bei Fragen zu L-Ringen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Trapezringe

Ausführung als einseitiger oder doppelseitiger Trapezring möglich. Trapezringe werden hauptsächlich als Verdichtungsringe eingesetzt. Einseitige Trapezringe können mit einer TOP-Markierung geliefert werden, um den Einbau zu erleichtern. Die verfügbaren Werkstoffe entnehmen Sie bitte der Übersicht. Bei Fragen zu Trapezringen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ölabstreifringe

Ölabstreifringe werden in folgenden Ausführungen angeboten: Ölschlitzring, Dachfasenring, Gleichfasenring und Nasenring. Alle Ausführungen von Ölabstreifringen können sowohl mit als auch ohne Schlauchfeder geliefert werden. Auch 3-teilige Ölabstreifringe führen wir im Sortiment. Die verfügbaren Werkstoffe entnehmen Sie bitte der Übersicht. Bei Fragen zu Ölabstreifringen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Notch-Ringe

Notch-Ringe stellen eine Sonderbauform der Kolbenringe dar. Notch-Ringe werden im Vergleich zu anderen Kolbenringen rund und nicht unrund gedreht. Eine genau definierte Sollbruchstelle legt die Lage des Stosses fest. Notch-Ringe werden hauptsächlich in den Werkstoffen 1.3505 und 1.4923 im Durchmesserbereich von 9 – 30 mm angeboten. Bei Fragen zu Notch-Ringen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Stossausführungen und weitere Bauformen:

Bei weiteren Fragen zu Stossausführungen und Bauformen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jetzt direkt anfragen